Hintergründe: Die Geschichte von SharePoint – Teil 1 – 2001-2003

//Hintergründe: Die Geschichte von SharePoint – Teil 1 – 2001-2003

Hintergründe: Die Geschichte von SharePoint – Teil 1 – 2001-2003

Es war einmal das Jahr 2001, als Microsoft Sharepoint Team Services (kurz „STS“) auf den Markt brachte. Kurz zuvor war SPS 2001, SharePoint Portal Server 2001, erschienen und stand im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. STS war nicht in dessen Scope enthalten und nur wenige verstanden den Sinn und Zweck der Plattform. Obendrein wurde das Produkt von Microsoft nicht aktiv beworben und eine sinnvolle Anbindung an SPS existierte damals nur auf dem Papier.

Als Bestandteil der Microsoft Office XP Familie kam STS mit einer kostenlosen Lizenz für FrontPage 2002 und war rein technisch gesehen fest mit der FrontPage Server Extension verbunden. Die bahnbrechende Neuerung bestand darin, dass man mit STS äußerst einfach Seiten z.B. für das Intranet erstellen konnte, was den Usern als Tool zur einfacheren Zusammenarbeit und zur Weitergabe von Informationen diente.

SPS und STS unterschieden sich aber deutlich in ihrer technischen Architektur und in ihren Entwicklungsmethoden. So benötigte man z.B. Wissen für Digital DashBoard-Architektur und Webparts um auf SPS aufzubauen – für STS hingegen brauchte man RPC (Remote Procedure Protocols) von Frontpage und Kenntnisse in CAML (Collaborative Markup Language).

So flog das innovative Produkt zum einen unter dem Radar der Kunden, da es nicht wirklich beworben wurde, zum anderen erschwerte die technische Architektur die Anbindung an die restliche Systemlandschaft und schließlich, so dass sich in kurzer Zeit eine negative Grundeinstellung zum STS entwickelte.

SPS 2001 hingegen es bot eine Umgebung, in der sich Ad-hoc-Teams treffen, zusammen arbeiten und wieder trennen konnten. In gewisser Weise unterschied sich auch der Blickwinkel: Eigentlich war auch die Idee dahinter, Informationen zu Veröffentlichen und Entdecken, nicht um solche zu erstellen.

Microsoft hat hieraus Konsequenzen gezogen: Die positiven und negativen Erfahrungen mit Exchange Server 2000, SPS 2001 und STS führten dazu, dass 2003 die erste SharePoin-Plattform im eigentlichen Sinn entstehen konnte, mit der nun (im Vergleich zum damaligen Standard) tatsächlich Collaboration ermöglicht wurde.

Wenn Sie mehr über SPS 2001 erfahren möchten, lesen Sie z.B. diese Produkteinführung.

By | 2017-02-08T15:39:03+00:00 August 15th, 2014|SharePoint|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das:

novaCapta verwendet Cookies, um die Funktionalität dieser Website zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen