Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve (vormals „Codename Oslo“)

Home/Office 365/Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve (vormals „Codename Oslo“)

Das neuste Mitglied der Office 365 Familie: Delve (vormals „Codename Oslo“)

Microsoft legt nach: Mit Delve startet eine neue Form des Suchens und des Auffinden von Dokumenten und Informationen.

Kommt es Ihnen manchmal vor, als hätten Sie „stundenlanges Suchen von irgendwelchen Informationen in undurchschaubaren Ablagen, Ordnerstrukturen und schlecht aufgebauten Portalen“ in Ihrer Job Description stehen? Delve hilft, denn Ihre Arbeit ist nicht das Suchen von Informationen, sondern das Finden und Verwenden. Delve unterstützt Sie bei der Erledigung Ihrer Arbeit.
Delve hat nicht das Ziel, die Suche neu zu erfinden, sondern hilft Ihnen, Ihre Arbeit schneller, besser informiert und angenehmer zu erledigen. Dieses Ziel hatte Microsoft für Delve definiert, um Informationssilos in Anwendungen abzubauen und Teams als ein Netzwerk zusammenzubringen. Unser vorläufiges Fazit: Dieses Ziel scheint erreicht worden zu sein. Bewahrheitet sich diese Annahme, könnte Delve den Weg zu einer neuen Art des Arbeitens öffnen.

Wie Delve Ihre tägliche Arbeit verändern wird

Verbringen Sie auch viele Stunden in Meetings? Erwarten Sie in Ihrem Posteingang viele ungelesene Emails? Brauchen viele Kollegen Sie für die Absprache wichtiger Angelegenheiten? Delve hilft Ihnen, Ordnung in diese vielen verschiedenen Anforderungen zu bringen: Es zeigt Ihnen heute die Informationen, die morgen für Sie wichtig werden. Die Informationen werden Ihnen in einem übersichtlichen und schnell zu erfassenden Weg präsentiert. Die Delve-Algorithmen erkennen für Sie relevante Informationen aus der gesamten Plattform und hebt diese für Sie gut sichtbar hervor. Dabei können sie auf das Verhalten von Delve selbst Einfluss nehmen, indem Sie Informationen zu Ihrer aktuellen Arbeit mit Kollegen aus Ihrem Netzwerk verbinden.

Delve ist stark personalisiert – dank Office Graph

Was Delve Ihnen zeigt, unterscheidet sich also u.U. drastisch von dem, was andere Teammitglieder zu sehen bekommen. Auf welche Art wird die Informationsmenge so gefiltert, dass Ihnen alle relevanten und keine irrelevanten Informationen angeboten werden? Die Antwort ist Office Graph. Office Graph ist eine anspruchsvolle, maschinell lernende Technik, die Ihre Verbindung mit wichtigen Informationen, Dokumenten, Konversationen und Personen auswertet. Hierdurch entsteht ein Profil Ihrer Aufgaben und Tätigkeitsschwerpunkte, so dass irrelevante Informationen ausgeblendet und relevante hervorgehoben werden können. Private Aktivitäten (zB. Dokumente, die Sie sich nur anschauen oder Personen, die Ihnen auf Yammer folgen) bleiben hingegen privat.

Mit Delve müssen Sie nicht Ihre tägliche Arbeit ändern – Delve verändert die Plattform, auf der Sie arbeiten, zu Ihren Gunsten

Delve findet für Sie Informationen, die Sie vorher nicht finden konnten. Beispiel gefällig?

Gestern kam ich aus einem Meeting zurück an meinem Schreibtisch. Der Vortragende hatte weder einen Link zu der Präsentation noch die Präsentation selber verschickt. Eigentlich müsste ich ihm jetzt eine Email senden und darauf hoffen, dass ich bald eine Antwort erhalte. Hat der Kollege seine Präsentation allerdings in SharePoint abgelegt, seinen Termin per Outlook eingestellt und verwaltet, liefert mir Delve die Präsentation im Anschluss frei Haus. Ich kann meiner Arbeit ohne Wartezeit nachgehen.

Delve zeigt Ihnen nicht nur alle Ihnen gezeigten Präsentationen, sondern auch die für Sie freigegeben, von Ihnen bearbeiteten und anderweitig für Sie wichtigen Informationen und Dokumente. Sie müssen nicht mehr überlegen, wo diese Informationen in Office 365 gespeichert sind.

Mit Delve wird gleichzeitig der Netzwerk-Gedanke im täglichen Arbeiten gestärkt. Sie benötigen Informationen aus einem Dokument über das Thema „Lernen“, welches von Ihrem Kollegen bearbeitet wird? Nutzen Sie eine klassische Suchfunktion, so geben Sie „lernen“ im Suchfeld ein – Sie erhalten i.d.R. sehr viele Ergebnisse, durch die Sie sich durcharbeiten müssen. Mit Delve tippen Sie einfach den Namen Ihres Kollegen ein – Sie sehen seine Delve-Seite und darin die Dokumente, an denen Ihr Kollege arbeite. Natürlich sehen Sie nur die Dokumente, die für Sie freigegeben sind.

Unser vorläufiges Fazit: Delve ist nicht die Neuerfindung des Rades, aber es erleichtert die tägliche Arbeit erheblich. Wir freuen uns auf die Veröffentlichung von Delve!

By | 2017-02-08T15:39:29+00:00 Juli 25th, 2014|Office 365|0 Comments

About the Author:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: